Veranstaltungen des Heimatvereins
Heimatverein Bühren e. V.
Aktuelle Mitteilungen für August 2022 Am 11. September bietet der Heimatverein eine Halbtagesfahrt zum Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven an. Die Abfahrt erfolgt um 13:00 Uhr vom Dorfplatz aus. Nach einer Kaffeepause am Bus folgt eine Einführung über die Geschichte des einzigen deutschen Tiefwasserhafens und der Besuch der Ausstellung im Info-Center. Danach folgt eine etwa einstündige geführte Busrundfahrt durch das Hafengelände. Der Kostenbeitrag für den Nachmittag beträgt 20,00 €. Eingeladen sind alle Interessierten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Veranstaltungsrückblick 2022 Die diesjährige Fahrradtour am 26. Juni führte zum Museum des „Traditionsvereins Fliegerhorst Ahlhorn“. Bei herrlichem Wetter wurden die 50 Teilnehmer nach einer Kaffeepause auf dem Freigelände des Museums zwischen 2 Hubschraubern von Mitgliedern des Traditionsvereins über der Geschichte des Flugplatzes, die ausgestellten Exponate und die 2 restaurierten Hubschrauber informiert. Nach 2 Stunden Aufenthalt kehrten die Teilnehmer wieder nach Bühren zurück um bei einem Imbiss in der Gärtnerei Meyer und angeregten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen. Auf dem Pfarrfest am 12. Juni in Bühren hatte der Heimatverein einen Stand mit Bildern von den Wegkreuzen in Bühren aufgebaut. In einem Ratespiel sollte der Standort von fünf Kreuzen erraten werden. Bei den Schwarz-Weiß-Bildern aus den 1980er Jahren gestaltete sich die Zuordnung schwierig. Im Mai hat der Heimatverein am Dorfteich in Bühren einen Blühstreifen angelegt um die Insektenvielfalt zu unterstützen. Am 25. März fand die Generalversammlung des Heimatvereins im Saal Frieling statt. Zu den Tagesordnungspunkten gehörte auch eine Wahl des Vorstandes. Zunächst wurde der Vorsitzende Georg Bothe in seinem Amt bestätigt. Für den nach 18 Jahren ausscheidenden Helmut Heckmann wurde Christiane Priester zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Nach 42 Jahren als Schriftführer stellte Alfred Krümpelbeck sein Amt zur Verfügung. Für ihn wurde Stefan Meyer zum Schriftführer gewählt. Sein Stellvertreter wurde Reinhard Lüken. In ihren Ämtern bestätigt wurden Manfred Kellermann als Kassierer und Ludger Hüsing als sein Stellvertreter. Für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Lisa Aumann auf Vorschlag des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung zeigte Manfred Kellermann auf einer virtuellen Rundfahrt historische Bilder aus den 1950er und 1960er Jahren aus der Bauerschaft Penkhusen, die wieder einen großen Anklang fanden. Der gemeindeweite Umwelttag am 19. März war wieder sehr erfolgreich. Insgesamt über 100 Teilnehmer von den verschiedenen Bührener Vereinen sowie der Grundschule Bühren sammelten wieder einen ganzen Anhänger voll Unrat entlang der meisten Straßen in und um Bühren ein. Als kleines Dankeschön erhielten alle Teilnehmer eine Tüte mit Leckereien. Der Heimatverein bedankt sich bei allen Teilnehmern auch im Namen der Gemeinde Emstek für den ehrenamtlichen Einsatz. Veranstaltungsrückblick 2021 Wie in den Vorjahren hat der Heimatverein rechtzeitig zum 1. Advent auf dem Dorfplatz wieder einen Weihnachtsbaum aufgestellt Als gemeinsame Veranstaltung der Heimatvereine der Gemeinde Emstek fand am 19. Oktober im Ratssaal der Gemeinde ein „Abend der Archäologie“ statt. Hierbei wurde über die Erkenntnisse der archäologischen Untersuchungen der letzten Jahre in der Gemeinde Emstek, besonders im Ecopark, berichtet. Zur Radtour des Heimatvereins trafen sich am 19. September 30 Teilnehmer bei der Gärtnerei Meyer. Bei gutem Wetter führte
Heimatverein Bühren e. V.
Aktuelle Mitteilungen für August 2022 Am 11. September bietet der Heimatverein eine Halbtagesfahrt zum Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven an. Die Abfahrt erfolgt um 13:00 Uhr vom Dorfplatz aus. Nach einer Kaffeepause am Bus folgt eine Einführung über die Geschichte des einzigen deutschen Tiefwasserhafens und der Besuch der Ausstellung im Info-Center. Danach folgt eine etwa einstündige geführte Busrundfahrt durch das Hafengelände. Der Kostenbeitrag für den Nachmittag beträgt 20,00 €. Eingeladen sind alle Interessierten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Veranstaltungsrückblick 2022 Die diesjährige Fahrradtour am 26. Juni führte zum Museum des „Traditionsvereins Fliegerhorst Ahlhorn“. Bei herrlichem Wetter wurden die 50 Teilnehmer nach einer Kaffeepause auf dem Freigelände des Museums zwischen 2 Hubschraubern von Mitgliedern des Traditionsvereins über der Geschichte des Flugplatzes, die ausgestellten Exponate und die 2 restaurierten Hubschrauber informiert. Nach 2 Stunden Aufenthalt kehrten die Teilnehmer wieder nach Bühren zurück um bei einem Imbiss in der Gärtnerei Meyer und angeregten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen. Auf dem Pfarrfest am 12. Juni in Bühren hatte der Heimatverein einen Stand mit Bildern von den Wegkreuzen in Bühren aufgebaut. In einem Ratespiel sollte der Standort von fünf Kreuzen erraten werden. Bei den Schwarz-Weiß-Bildern aus den 1980er Jahren gestaltete sich die Zuordnung schwierig. Im Mai hat der Heimatverein am Dorfteich in Bühren einen Blühstreifen angelegt um die Insektenvielfalt zu unterstützen. Am 25. März fand die Generalversammlung des Heimatvereins im Saal Frieling statt. Zu den Tagesordnungspunkten gehörte auch eine Wahl des Vorstandes. Zunächst wurde der Vorsitzende Georg Bothe in seinem Amt bestätigt. Für den nach 18 Jahren ausscheidenden Helmut Heckmann wurde Christiane Priester zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Nach 42 Jahren als Schriftführer stellte Alfred Krümpelbeck sein Amt zur Verfügung. Für ihn wurde Stefan Meyer zum Schriftführer gewählt. Sein Stellvertreter wurde Reinhard Lüken. In ihren Ämtern bestätigt wurden Manfred Kellermann als Kassierer und Ludger Hüsing als sein Stellvertreter. Für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Lisa Aumann auf Vorschlag des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung zeigte Manfred Kellermann auf einer virtuellen Rundfahrt historische Bilder aus den 1950er und 1960er Jahren aus der Bauerschaft Penkhusen, die wieder einen großen Anklang fanden. Der gemeindeweite Umwelttag am 19. März war wieder sehr erfolgreich. Insgesamt über 100 Teilnehmer von den verschiedenen Bührener Vereinen sowie der Grundschule Bühren sammelten wieder einen ganzen Anhänger voll Unrat entlang der meisten Straßen in und um Bühren ein. Als kleines Dankeschön erhielten alle Teilnehmer eine Tüte mit Leckereien. Der Heimatverein bedankt sich bei allen Teilnehmern auch im Namen der Gemeinde Emstek für den ehrenamtlichen Einsatz.
Heimatverein Bühren e. V.
Veranstaltungen des Heimatvereins
Aktuelle Mitteilungen für August 2022 Am 11. September bietet der Heimatverein eine Halbtagesfahrt zum Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven an. Die Abfahrt erfolgt um 13:00 Uhr vom Dorfplatz aus. Nach einer Kaffeepause am Bus folgt eine Einführung über die Geschichte des einzigen deutschen Tiefwasserhafens und der Besuch der Ausstellung im Info-Center. Danach folgt eine etwa einstündige geführte Busrundfahrt durch das Hafengelände. Der Kostenbeitrag für den Nachmittag beträgt 20,00 €. Eingeladen sind alle Interessierten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Veranstaltungsrückblick 2022 Die diesjährige Fahrradtour am 26. Juni führte zum Museum des „Traditionsvereins Fliegerhorst Ahlhorn“. Bei herrlichem Wetter wurden die 50 Teilnehmer nach einer Kaffeepause auf dem Freigelände des Museums zwischen 2 Hubschraubern von Mitgliedern des Traditionsvereins über der Geschichte des Flugplatzes, die ausgestellten Exponate und die 2 restaurierten Hubschrauber informiert. Nach 2 Stunden Aufenthalt kehrten die Teilnehmer wieder nach Bühren zurück um bei einem Imbiss in der Gärtnerei Meyer und angeregten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen. Auf dem Pfarrfest am 12. Juni in Bühren hatte der Heimatverein einen Stand mit Bildern von den Wegkreuzen in Bühren aufgebaut. In einem Ratespiel sollte der Standort von fünf Kreuzen erraten werden. Bei den Schwarz-Weiß-Bildern aus den 1980er Jahren gestaltete sich die Zuordnung schwierig. Im Mai hat der Heimatverein am Dorfteich in Bühren einen Blühstreifen angelegt um die Insektenvielfalt zu unterstützen. Am 25. März fand die Generalversammlung des Heimatvereins im Saal Frieling statt. Zu den Tagesordnungspunkten gehörte auch eine Wahl des Vorstandes. Zunächst wurde der Vorsitzende Georg Bothe in seinem Amt bestätigt. Für den nach 18 Jahren ausscheidenden Helmut Heckmann wurde Christiane Priester zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Nach 42 Jahren als Schriftführer stellte Alfred Krümpelbeck sein Amt zur Verfügung. Für ihn wurde Stefan Meyer zum Schriftführer gewählt. Sein Stellvertreter wurde Reinhard Lüken. In ihren Ämtern bestätigt wurden Manfred Kellermann als Kassierer und Ludger Hüsing als sein Stellvertreter. Für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Lisa Aumann auf Vorschlag des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung zeigte Manfred Kellermann auf einer virtuellen Rundfahrt historische Bilder aus den 1950er und 1960er Jahren aus der Bauerschaft Penkhusen, die wieder einen großen Anklang fanden. Der gemeindeweite Umwelttag am 19. März war wieder sehr erfolgreich. Insgesamt über 100 Teilnehmer von den verschiedenen Bührener Vereinen sowie der Grundschule Bühren sammelten wieder einen ganzen Anhänger voll Unrat entlang der meisten Straßen in und um Bühren ein. Als kleines Dankeschön erhielten alle Teilnehmer eine Tüte mit Leckereien. Der Heimatverein bedankt sich bei allen Teilnehmern auch im Namen der Gemeinde Emstek für den ehrenamtlichen Einsatz. Veranstaltungsrückblick 2021 Wie in den Vorjahren hat der Heimatverein rechtzeitig zum 1. Advent auf dem Dorfplatz wieder einen Weihnachtsbaum aufgestellt Als gemeinsame Veranstaltung der Heimatvereine der Gemeinde Emstek fand am 19. Oktober im Ratssaal der Gemeinde ein „Abend der Archäologie“ statt. Hierbei wurde über die Erkenntnisse der archäologischen Untersuchungen der letzten Jahre in der Gemeinde Emstek, besonders im Ecopark, berichtet. Zur Radtour des Heimatvereins trafen sich am 19. September 30 Teilnehmer bei der Gärtnerei Meyer. Bei gutem Wetter führte die Fahrt über Hagstedt, Astrup und Norddöllen nach Lutten. Beim Heimathaus wurden wir von Mitgliedern des dortigen Heimatvereins begrüßt und konnten am gedeckten Kaffeetisch Platz nehmen. Nach dem Kaffeetrinken erhielten wir in Wort und Bild Informationen über die 10-jährige Geschichte des Heimatvereins. Anschließend konnte sich jeder in den Räumlichkeiten und der umfangreichen Ausstellung im Heimathaus informieren. Nach der Rückkehr gab es in Bühren in der Gärtnerei Meyer noch einen Imbiss und Gelegenheit zur Diskussion über den Nachmittag. Die Generalvesammlung für das Jahr 2020 fand am 03. September statt. Wegen der notwendigen Schutzmaßnahmen hatten sich nur gut 20 Teilnehmer eingefunden um den Jahresbericht zu hören. Dabei wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Zum Abschluß las Manfred Kellermann aus Aufzeichnungen über Bührener Ereignisse aus dem Jahre 1960 vor und zeigte dazu passende Bilder Am 11. Mai wurde bei der Grundschule in Bühren eine weitere Info- Tafel aufgestellt. Hierauf ist die fast 350-jährige Geschichte der Schule, von der Anordnung des Fürstbischofs Christoph Bernard von Galen im Jahre 1674 zum Bau einer Schule und der Anstellung eines Lehrers in Bühren, bis heute kurz dargestellt. Das Lehrerkollegium hatte für die Kinder der Grundschule ein Ratespiel zum Thema „Entstehung der Schule im Bühren“ vorbereitet. Darin konnte bei